Automobiles Sein oder Nichtsein [Nachtrag]

Dieser Tage ist ja wie gehabt die Diskussion am Laufen, wie denn dem Klima durch Spaßbremsen (Tempolimit) geholfen werden kann. Das ist aber nicht des Rätsels Lösung, da lässt sich kaum was rausholen. Vielmehr muss u.a. der im Moment noch drastische Energieverlust beim Bremsen und Stehen verringert werden.

Nichtsein: Audi, Mercedes, VW

audi.jpgDiese deutschen Hersteller und ihre hochbezahlten Chefs haben einfach nichts drauf, was den CO2-Ausstoß angeht. So versucht VW/Audi eine bereits einmal gescheiterte Offensive zum Spritsparen wiederzubeleben. vw.jpgBereits mit VW Lupo 3L und Audi A2 3L (jeweils Verbrauch, nicht Hubraum) haben sie bewiesen, dass sich Leute nicht in ihrer Nutzung (Platz, Beschleunigung) einschränken wollen. Sie hatten damit zwei sparsame, teure und im Nutzen eingeschränkte Karren im Angebot, die – oh Wunder – niemand gekauft hat. Jetzt bringen sie von diversen Modellreihen die e-Versionen. Diesmal ist der Nutzen nicht eingeschränkt, aber es sind trotzdem spezielle Öko/Eco-Varianten, von denen die Leute erwarten werden, man wird auf etwas verzichten müssen und deswegen wird sie niemand kaufen.

mb.jpgÜber Mercedes muss man nicht viel reden, dieser Hersteller ist so erhaben, gar keine wahren Maßnahmen nötig zu haben. Sie versuchen nur sparsamere Motoren zu entwickeln, aber da lässt sich in naher Zukunft nicht mehr viel holen, weil die Energie beim Bremsen und mit der Vielzahl Verbraucher im Innenraum verloren geht und nicht im Motor.

Dazwischen: Toyota, Honda

honda.jpgtoyota.jpgBeide haben in Deutschland zwei Voll-Hybrid-Wägen im Angebot, den Toyota Prius und den Honda Civic. Nur: das sind kleine Autos mit wenig Kofferraum und einzelne Modellreihen, die keiner kauft. Sinnvoll wäre es ja vielleicht mal, die Technik auch in anderen Baureihen anzubieten.

lexus.jpgIn den USA wird u.a. der Camry als Hybrid-Version verkauft und beworben als Vierzylinder-Motor mit Sechszylinder-Leistung. Lexus (Luxus-Marke von Toyota) macht das hierzulande auch, 6 Zylinder mit der Leistung von 8. Aber wer kennt jemanden, der jemanden kennt, der einen Lexus hat?

Sein: BMW

bmw.jpgDie einzige Firma, die es meiner Meinung nach aus CO2-Gesichtspunkten im Moment im deutschen Markt richtig macht. Sie verkaufen in diversen Modellreihen ein Bündel von Techniken, das sie “Efficient Dynamics” nennen. Eigentlich ist das eine Teil-Hybrid-Technik (Bremsenergie-Rückgewinnung für Innenraum-Verbraucher usw.), das sagen sie aber niemandem, weil die Kunden sonst vor Unsicherheit der gedachten, aber nicht vorhandenen Nachteile wegen, nicht kaufen würden. Die Technik wird nach und nach in allen Modellen eingeführt und nicht nur in irgendwelchen Öko/Eco-Versionen verkauft. Die Viecher machen weiterhin mächtig Druck und Spaß. So schafft der aktuelle 5er Kombi als 520d Werte, die der Knaller sind. 5,3L Diesel im EU-Schnitt, was mageren 140 g CO2/km entspricht. Mercedes und Audi liegen bei einem solch großen Auto jeweils ziemlich genau 33% darüber. Die BMW-Mühle hat eine Beschleunigung von 8,5 s von 0-100 km/h. Das ist verdammt schnell.

opel.jpgZum Vergleich: der kleinste Opel Corsa (1,0 Benziner) schafft zwar 134 g CO2/km, was 5,6 L Benzin/100 km entspricht. Allerdings hat er eine Beschleunigung von 18,2 s von 0-100 km/h und zieht damit mal gar nichts. Und dass das Platzangebot unterschiedlich ist, versteht sich von selbst.

NACHTRAG: Zusammenfassung

Durch ein Tempolimit wird auf 2,5% der Strecke deutscher Straßen, von den wenigen Autos die dort schnell heizen, etwas Sprit gespart. Der Teil nämlich, der für die höheren Verluste (Luftwiderstand usw.) drauf geht, die man hat, wenn man statt 130 km/h z.B. 160 oder 180 km/h fährt. Je nach Quelle sind das zwischen 0,6% und 2% an Sprit-Einsparungen bezogen auf die auf sämtlichen Straßen gefahrenen Kilometer.

Durch den Einsatz der BMW-Technik können 25% Sprit gespart werden. Und zwar auf 100% der Strecken von 100% der gefahrenen Kilometer bei allen Geschwindigkeiten. Das sind fette Mengen an umgewandelten fossilen Bäumen (Erdöl) um die es da geht.

This entry was posted on Tuesday, November 27th, 2007 at 11:16 am and is filed under Fahrzeug . You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Leave a Reply

About Me

Name: Dietrich N

Ort: Frankfurt

Netzlog seit: April 2004

Zeitzone: dt. Winterzeit (UTC+1)

Recent Comments
  • Ike: Endlich auch bei Stromausfall zocken! Wenigstens offline…
  • Ike: Nur dass Trump kein Unterhalter mehr ist, sondern Präsident. Das ist dann nicht mehr so unterhaltsam.
  • Ike: Also ich bekomme bei meinem Hausarzt immer so einen kleinen Zettel, wo er mir draufschreibt wann ich das...
  • Dan: Na klar. Der startet bei 25K und ist etwas kleiner als ein Golf. Der soll sich bestimmt als Geschenk zum Abi...
  • Ike: Bist du sicher, dass Menschen die sich einen NEUEN Audi SUV kaufen unter 50 sind? Allein der Preis dürfte...
  • Hannes: Da hab ich wohl auch die MD-X8 Selbsthilfegruppe gefunden. :) Meine hatte mich gebraucht ganze 400 DM...
  • Matthias: Ach ja, die gute, alte MD-X8… Läuft hier auch noch. Seit fast 20 Jahren. Mit defektem Wechsler, sehr...
  • Ike: Auch zweirädrig? Da gibt es ja noch nicht so viel Auswahl so weit ich weiß. Ansonsten ist die mangelnde...
  • Ike: Und ich finde kaum/keine Smartphones mit vielleicht 4 – 4,5 Zoll Diagonale mehr…
  • dan: Korrigiert
Categories
  • Allgemein (813)
  • Bar (23)
  • Dan (58)
  • Daten (24)
  • Fahrzeug (124)
  • International (236)
  • Mini (699)
  • Sport (54)
  • Technik (207)
  • Search
    Feeds
    Archive/Calendar
    Random Photos
    Weitere Bildr
    Meta