Base-Flying

Heute in einer späten Mittagspause war ich mit einem Kollegen von der Arbeit beim Base Flying. Dieses Ding wird von Jochen Schweizers Firma in Berlin am Park Inn Hotel angeboten. Der Name kommt daher, da BASE-Jumping ohne Fallschirm simuliert werden soll. Man bekommt einen hübschen Anzug an, solide Gurte um und wird dann an ein Band gehängt. Das Band rollt aus einer Winde ab, die dann kurz vor dem Boden gebremst wird. Damit man die Spur hält, sind zwei Stahlseile gespannt.

Das ist übrigens das selbe Hotel, in dem ich letztens den Treppenlauf mitgemacht habe. (Netzlog-Eintrag) Es gibt derzeit ein Angebot, dass 2 zum Preis von 1 fallen können, was natürlich sehr attraktiv ist. Und alleine ist sowas sowieso doof.

Auf dem Hoteldach geht man also auf eine kleine Brücke, die an der Fassade über steht. Dann wird man ans Band gehängt und etwas angehoben, so dass man gemütlich über dem Leeren baumelt. Man kann schön die kleinen Leute unten beobachten.

Der Fall geht relativ langsam los und sobald man ordentlich Tempo drauf hat, wird man nach 3 Sekunden bereits wieder gebremst. Ist insgesamt ganz unterhaltsam!

Weil ich nicht wild schreiend und redend unten angekommen bin, hat einer von den Mitarbeitern an der Landezone gefragt:

Arbeitest du zufällig in der IT? Du bist so ruhig.

Bei solchen Sachen gibts auch wieder nur die beiden Extremen. Entweder jemand will sowas hier gerne machen oder auf gar keinen Fall. Ein weiterer Arbeitskollege war so nett, zum Fotografieren mitgekommen. Es war recht lustig, denn er hat immer mal Sachen gesagt wie.

Ihr habt nen totalen Sockenschuss, dass ihr das machen wollt! Ich will mein Leben lieber noch ein wenig genießen.

Das Kuriose ist, dass er guter Raucher ist. Hier auch wieder das Bruce-Schneier-Argument, dass Leute immer nur die Gefahr sehen, wenn sie vermeintlich gebündelt ist. Ist sie verteilt, wie beim Rauchen oder Autofahren, wird sie nicht als Gefahr wahr genommen.

Aber eine Gefahr lässt sich immer nur beurteilen, wenn man sie in Relation zu irgendwas setzt. (Statistik macht Spaß…) In Deutschland sterben jährlich 5000 von 80 Mio Leute im Straßenverkehr. Das wäre also 1:16.000. Keine Ahnung wieviel es beim Bungee-Springen ist, aber möglicherweise 1:100.000, denn es ist sehr selten, dass mal einer aufschlägt. 1:100.000 würde bedeuten, dass jede 100.000 Sprünge etwas schief geht. Und so könnte man dann sagen, dass ein solches Ereignis etwa 2 Monaten Durchschnitts-Straßenverkehr beträgt. Und das ist dann gar nicht mehr wirklich dramatisch. Jedenfalls nach meinem Gefühl nicht soviel, dass man es aus diesem Grund nicht machen sollte.

This entry was posted on Monday, June 15th, 2009 at 10:28 pm and is filed under Sport . You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

There is one comment to this post.
  1. Dan's Netzlog » Blog Archive » Auckland Says:

    […] beide Angeseilt außen rum laufen: beide Am Turm runter fallen (wie im Park Inn in Berlin, Netzlog-Eintrag): nur Auckland Bunte Beleuchtung je nach Anlass wie beim Empire State Building: nur Auckland […]


Leave a Reply

About Me

Name: Dietrich N

Ort: Frankfurt

Netzlog seit: April 2004

Zeitzone: dt. Winterzeit (UTC+1)

Recent Comments
  • dumps tr1 tr2: Actually when someone doesn’t understand afterward its up to other visitors that they will...
  • Anonymous: For hottest information you have to pay a quick visit the web and on world-wide-web I found this web page...
  • Ike: Endlich auch bei Stromausfall zocken! Wenigstens offline…
  • Ike: Nur dass Trump kein Unterhalter mehr ist, sondern Präsident. Das ist dann nicht mehr so unterhaltsam.
  • Ike: Also ich bekomme bei meinem Hausarzt immer so einen kleinen Zettel, wo er mir draufschreibt wann ich das...
  • Dan: Na klar. Der startet bei 25K und ist etwas kleiner als ein Golf. Der soll sich bestimmt als Geschenk zum Abi...
  • Ike: Bist du sicher, dass Menschen die sich einen NEUEN Audi SUV kaufen unter 50 sind? Allein der Preis dürfte...
  • Hannes: Da hab ich wohl auch die MD-X8 Selbsthilfegruppe gefunden. :) Meine hatte mich gebraucht ganze 400 DM...
  • Matthias: Ach ja, die gute, alte MD-X8… Läuft hier auch noch. Seit fast 20 Jahren. Mit defektem Wechsler, sehr...
  • Ike: Auch zweirädrig? Da gibt es ja noch nicht so viel Auswahl so weit ich weiß. Ansonsten ist die mangelnde...
Categories
  • Allgemein (813)
  • Bar (23)
  • Dan (58)
  • Daten (25)
  • Fahrzeug (124)
  • International (236)
  • Mini (701)
  • Sport (54)
  • Technik (207)
  • Search
    Feeds
    Archive/Calendar
    Random Photos
    Weitere Bildr
    Meta