Diveres NZ-ländisches

Die erste erfolgreiche Besteigung des Mount Everest war vom Sherpa Tenzing Norgay und dem Neuseeländer Edmund Hillary.

Beim Thema Everest fällt mir ein, dass die Marke von meinem Göffel/Spork “Sea to Summit” heißt. Die wiederum ist von 2 Australiern gegründet worden. Einer von ihnen war auf dem Everest. Aber dann hat er sich gedacht, dass er ihn eigentlich gar nicht richtig geschafft hat, weil sie ja erst auf paartausend Metern Höhe losgelaufen sind. Also haben sie das Ganze nochmal gemacht, diesmal aber auf Meeresniveau (Sea to Summit – about us). Daher der Name.

In Queenstown war ich beim Frisör. Dem habe ich erzählt, dass ich vorher noch eine Pizza gegessen habe. Frisör: “Where did you go?”. Ich: “I went to hell”. Es gibt da auf den beiden Inseln eine feine Pizza-Kette, die “Hell” heißt, entsprechend eingerichtet ist und die Karte danach hat.

Ein anderer toller Ketten-Laden ist BurgerWisconsin. Gibt’s nur selten, sind aber trotzdem toll: Velvet Burger, Devil Burger und Johnny Barr’s. Die haben da Ideen und Liebe zum Detail reingebracht, wie es in Läden, die nach dem englisch-amerikanischen Prinzip Gewinnmaximierung-und-sonst-nichts funktionieren, nicht sein würde. Da würden nämlich Sparkonzepte und Berateraufträge so lange hier was und das was weg schneiden, bis das Besondere nicht mehr zu entdecken ist.

Dass die Gewinnmaximierung in Neuseeland nicht der einzige Punkt auf der Agenda ist, sieht man auch daran, was mit der Brauerei Monteith’s passiert ist. Sie wurde von einem Konkurrenten übernommen und man hatte m Jahr 2000 den Stamm-Brauerei-Standort geschlossen. Es gab einen Aufschrei in der Bevölkerung und nur 3 Tage später wurde der Betrieb wieder aufgenommen. Nun hat man sogar Millionen investiert und den Standort modernisiert, der ursprünglich geschlossen werden sollte. Sowas habe ich noch nie gehört, dass wieder geöffnet wird und langfristig weiter produziert wird. Das gibt es nicht mal in Deutschland, wo ja oft im Mittelstand noch Gründer oder Familie mit dem Herz an der Firma hängen und nicht nach Acandor-Manier “optimieren”. Vielleicht hat das damit zu tun, dass die Leute weniger spezialisiert arbeiten, weil alles einfach eine Nummer kleiner ist. Und vielleicht sind die Leute dann weniger in irgendwelche “Business-Sphären” jenseits der normalen Welt unterwegs.

In England haben Anfang des Jahres die Twinings-Mitarbeiter in ihren letzten Arbeitswochen vor Kündigungseintritt ihre polnischen Nachfolger eingearbeitet. Die haben dann die Produktion für Kontinental-Europa übernommen. Die englische (und us-amerikanische) Art macht es den normalen Leuten unmöglich sich darüber aufzuregen. Die sagen höchstens was wie: “Ich weiß nicht, ob das alles so gut ist, aber ich hoffe mal schon.”

NZ führt dieses Jahr die Rugby-WM durch und so haben sie sich mal schnell einen offiziellen Rugby-Worldcup-Minister in der Regierung zugelegt.

This entry was posted on Monday, May 9th, 2011 at 6:07 am and is filed under International . You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

About Me

Name: Dietrich N

Ort: Frankfurt

Netzlog seit: April 2004

Zeitzone: dt. Winterzeit (UTC+1)

Recent Comments
  • Ike: Endlich auch bei Stromausfall zocken! Wenigstens offline…
  • Ike: Nur dass Trump kein Unterhalter mehr ist, sondern Präsident. Das ist dann nicht mehr so unterhaltsam.
  • Ike: Also ich bekomme bei meinem Hausarzt immer so einen kleinen Zettel, wo er mir draufschreibt wann ich das...
  • Dan: Na klar. Der startet bei 25K und ist etwas kleiner als ein Golf. Der soll sich bestimmt als Geschenk zum Abi...
  • Ike: Bist du sicher, dass Menschen die sich einen NEUEN Audi SUV kaufen unter 50 sind? Allein der Preis dürfte...
  • Hannes: Da hab ich wohl auch die MD-X8 Selbsthilfegruppe gefunden. :) Meine hatte mich gebraucht ganze 400 DM...
  • Matthias: Ach ja, die gute, alte MD-X8… Läuft hier auch noch. Seit fast 20 Jahren. Mit defektem Wechsler, sehr...
  • Ike: Auch zweirädrig? Da gibt es ja noch nicht so viel Auswahl so weit ich weiß. Ansonsten ist die mangelnde...
  • Ike: Und ich finde kaum/keine Smartphones mit vielleicht 4 – 4,5 Zoll Diagonale mehr…
  • dan: Korrigiert
Categories
  • Allgemein (813)
  • Bar (23)
  • Dan (58)
  • Daten (24)
  • Fahrzeug (124)
  • International (236)
  • Mini (699)
  • Sport (54)
  • Technik (207)
  • Search
    Feeds
    Archive/Calendar
    Random Photos
    Weitere Bildr
    Meta