«         »

Kerosin und CO2

Es ist ja mittlerweile ein Dauerbrenner in den Medien geworden, die Klimaerwärmung. Ich hoffe nur nicht, dass das wie mit dem BSE ist, erst viel besprochen, dann hat sich nichts geändert und schon hat man dann nichts mehr davon gehört. So wie man munkelt, gibt es jetzt immernoch ähnlich viele BSE-Fälle wie damals, als die Hysterie los war. Trotzdem lässt man sich (auch ich) wieder die Rindfleisch-Whopper schmecken.

Wie auch immer. Früher dachte ich, dass die Wärme, die durch die Verbrennung (exotherme Reaktion) von Kraftstoffen oder Stromproduktion in Kernkraftwerken freigesetzt wird, die Atmosphäre aufheizt. Beispielsweise strahlt der Automotor Hitze an die umgebende Luft ab und das AKW heizt den Fluss, mit dem es gekühlt wird. Nun heißt es ja immer, dass das zusätzliche CO2 daran Schuld ist, obwohl das Gas an sich relativ unschädlich ist.

Außerdem frage ich mich bei meiner gelegentlichen Fliegerei, wieviel Sprit pro Passagier bzw. pro kg Fracht (im Frachtflieger) pro km verheizt wird.

Fragen über Fragen.

1. Warum ist CO2 für die Atmosphäre schädlich?

Verschiedene Gase schwirren als Luft in der Gegend herum. Sie lassen das Sonnenlicht von außen hindurch und reflektieren einen Teil der Wärme (infrarot), den die Erde abstrahlt. Die Gase reflektieren jedoch unterschiedlich stark, CO2 (Kohlenstoffdioxid) mehr als O2 (Sauerstoff, nicht Mobilfunk) oder N2 (Stickstoff, Chemie von damals lässt grüßen). Erhöht sich also der Anteil an stärker reflektierendem Gas (u.a. CO2, aber auch andere), so reflektiert die gesamte Luft mehr Wärme zur Erde zurück, es wird wärmer. Würde sie zu wenig zurück werfen, würde es kälter werden.

Neulich im TV habe ich sinngemäß gehört, dass das Eis am Nordpol sowieso schon nicht mehr zu retten ist und es nun nur noch um einen Rest in der Antarktis geht.

2a. Wieviel Energie verbraucht jeder Flugzeug-Passagier pro 100 km?

Lufthansa gibt einen Verbrauch von 4,4 L/100 km an. Es ist aber nicht genannt, ob das pro geflogenem Passagier oder pro (ggf. leer gebliebenem) Sitzplatz gerechnet wird.

Nicht enthalten ist garantiert der gesamte indirekte Verbrauch, z.B. der Bodenfahrzeuge, die Anfahrt der Mitarbeiter in der Luft und am Boden (würden nicht kommen wenn es keinen Flughafen gäbe). Auch ist der Verbrauch bestimmt nicht eingerechnet, der sich bei der Ölförderung, in der Raffinerie, beim Transport und der dort arbeitenden Mitarbeitern (Anfahrt, inkl. Büroheizung/-kühlung, Meetings, Dienstflüge usw.) ergibt.

Von Frankfurt nach Sydney sind’s knapp 17.000 km. Hin und zurück macht das 34.000 km. Es werden also nach Lufthansa-Wert ca. 1500 L Kerosin/Passagier verbraucht. Das Zeug hat eine Dichte von ungefähr 0,8 g/cm3 und wiegt somit 1200 kg, also 1,2 Tonnen. Der Durchschnittsmensch (75 kg + 25 kg Gepäck) muss also 12-fach in Kerosin aufgewogen werden, um diese Entfernung zurückzulegen. 12-fach!

2b. Wieviel Energie verbraucht 1 kg Ladung?

Lufthansa Cargo hat etwa einen Verbrauch von 190 g/Tonnenkilometer = 19 g/kg auf 100 km. Wenn man also von Sydney eine Tasche mit 20 kg Übergepäck mit LH-Cargo nach Hause nach Frankfurt (17.000 km) schicken würde, würde das 65 kg (= 81 L) Kerosin verbrauchen. Das also “nur” das 3,25-fache. Wahrscheinlich ist das so viel niedriger als beim Passagier, weil Fracht keine Toiletten, keine Flugbegleiter, keinen Sitz und kein Unterhaltungssystem braucht und auch sonst recht genügsam mit der Austattung ist. Da kann also anstatt der Komfortaustattung noch andere Fracht mitgenommen werden. Außerdem wird auch nur eine Strecke geflogen.

This entry was posted on Tuesday, May 8th, 2007 at 2:26 pm and is filed under Fahrzeug . You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

There is one comment to this post.
  1. Ike Says:

    Am Südpol, der Antarktis, könnte sich die Eismenge dagegen sogar noch vermehren! Die Erde soll ja wärmer werden, dadurch verdunstet mehr Wasser und fällt dann in der Antarktis als Schnee ab. Und die -30 Grad dort kriegen wir auch nicht so schnell auf tauende 0 Grad…


Leave a Reply

About Me

Name: Dietrich N

Ort: Frankfurt

Netzlog seit: April 2004

Zeitzone: dt. Winterzeit (UTC+1)

Recent Comments
  • Ike: Endlich auch bei Stromausfall zocken! Wenigstens offline…
  • Ike: Nur dass Trump kein Unterhalter mehr ist, sondern Präsident. Das ist dann nicht mehr so unterhaltsam.
  • Ike: Also ich bekomme bei meinem Hausarzt immer so einen kleinen Zettel, wo er mir draufschreibt wann ich das...
  • Dan: Na klar. Der startet bei 25K und ist etwas kleiner als ein Golf. Der soll sich bestimmt als Geschenk zum Abi...
  • Ike: Bist du sicher, dass Menschen die sich einen NEUEN Audi SUV kaufen unter 50 sind? Allein der Preis dürfte...
  • Hannes: Da hab ich wohl auch die MD-X8 Selbsthilfegruppe gefunden. :) Meine hatte mich gebraucht ganze 400 DM...
  • Matthias: Ach ja, die gute, alte MD-X8… Läuft hier auch noch. Seit fast 20 Jahren. Mit defektem Wechsler, sehr...
  • Ike: Auch zweirädrig? Da gibt es ja noch nicht so viel Auswahl so weit ich weiß. Ansonsten ist die mangelnde...
  • Ike: Und ich finde kaum/keine Smartphones mit vielleicht 4 – 4,5 Zoll Diagonale mehr…
  • dan: Korrigiert
Categories
  • Allgemein (813)
  • Bar (23)
  • Dan (58)
  • Daten (25)
  • Fahrzeug (124)
  • International (236)
  • Mini (700)
  • Sport (54)
  • Technik (207)
  • Search
    Feeds
    Archive/Calendar
    Random Photos
    Weitere Bildr
    Meta